12. Dezember 2016

***** Christmas Mood die Zweite


... wie versprochen, hier ist Weihnachtspost Nummer zwei!
Immerhin habt ihr mir mit den Klicks auf die alten Weihnachtsposts so ein schlechtes Gewissen gemacht oder sagen wir mal so den nötigen Schubser verpasst.

Da ich ja vor lauter schlechtem Gewissen nicht in den Schlaf fand, konnte ich ja auch genauso gut einen Post für Euch schreiben.
Denn: Wer rastet der rostet, das hat schon meine Oma immer gesagt.
Aber mal ehrlich, eh man Nachts wach liegt und grübelt,  kann man doch besser etwas Sinnvolles machen was auch noch Spaß macht - und mein Blog macht mir definitiv Spaß.

Im Winter ist es allerdings immer sehr schwierig mit dem Licht, denn wenn ich aus dem Büro komme habe ich meistens nur noch zwei Stunden Licht übrig. 
Mutter Natur ist im Winter nicht gerade gnädig. Das ist viel zu wenig!! 
So war ich immer auf der Lauer mit der Kamera, wenn mal die Sonne rauslugte - zugegebenermaßen war das eher selten der Fall, grrrr.





Wie Ihr seht befinden sich auch im Wohnzimmer viele Sterne, noch viel mehr Kerzen 
und kein Adventskranz.
Aber ich mag es genau so :-).

Meine Mama hat mir für meinen Ikea Hocker eine Leinenhusse genäht und da ich ihn dann wieder so schön fand, habe ich eine regelrechte Umräumwut bekommen und die Couchtische sind kurzerhand umgezogen.
Sowas mache ich nicht oft, hier haben sich zwar einige Dinge verändert, seit ich blogge, aber viele Dinge sind auch von Beständigkeit.
Kurz und gut, ich war auf jeden Fall sehr happy mit dem Ergebnis.
Füße auf den Hocker und relaxen. Perfekt!!!
Im Moment bin ich auf der Suche nach einem neuen Sessel, aber welchen nur??? 
Ein Einzelstück, vielleicht sogar ein Klassiker, oder doch gar einen kleinen Bruder zum 
Ghost Sofa??!! Fragen über Fragen!



Letzte Woche kam auch noch ein tolles Päckchen, direkt aus Schweden!
Ich durfte ein paar Bluetooth-Kopfhörer von Sudio für Euch testen und ich muss dazu sagen, daß das Testen mein Mann übernommen hat, da ich nicht wirklich dazu kam.

Ich versichere Euch aber, daß er definitiv der bessere Tester ist.
Der Hubby kennt sich nämlich noch besser mit dem ganzen Technikkrams aus.
Ich gebe somit vertrauensvoll weiter an Herr ShareLookHomes biddeschöön: 







Hallo von meiner Seite.

Ich bin die 'bessere Hälfte' von Silke bzw. ShareLookHomes und wurde als Versuchshase genötigt meine Mediathek von nun an mit den Bluetooth-Kopfhörern 'Sudio Regent in Black' von der Firma Sudiosweden zu geniessen.
Was soll ich sagen geniessen ist nicht zu hoch gegriffen, denn einmal gekoppelt kommt man ganz bequem ohne lästige Verkabelung aus und das tut dem Klang keinen Abbruch.
Das Smartphone erkennt die Kopfhörer nach dem Koppeln und sie erscheinen im Display wo auch die Akkulaufzeit der Kopfhörer angezeigt wird.
Mit den Kombifunktionen der Tasten an der rechten Kopfhörer-Muschel kann man zu den einzelnen Musiktiteln vor- oder zurückspringen, die Lautstärke regeln, Anrufe entgegennehmen und Siri aktivieren und die Kopfhörer nach Gebrauch auch wieder ausschalten.
Bei dem Modell Regent handelt es sich um sogenannte On-ear Kopfhörer. 
Zu meinem Erstaunen sitzen sie erstaunlich gut auf dem Ohr und so konnte ich meine Songs in bester Qualität hören, ohne daß meine Umgebung etwas davon mitbekommen hat - die Geräusch-Isolierung nach aussen hin funktioniert ausgesprochen gut.
Wer natürlich mit Kabel hören will ist auch gut bedient, denn es liegt im Lieferumfang natürlich eins bei und das ist auch noch in flacher Bauweise gehalten, damit das nicht so verknubbelt, denn das ist echt der Horror.
Die Kopfhörer lassen sich nach Gebrauch schön platzsparend zusammenklappen und sind im Nu auch wieder aufgeladen. Hierfür ist ein passendes USB Kabel mit an Bord.
Alles in Allem bin ich mit den On-ear Kopfhörern Regent von Sudiosweden mehr als zufrieden und positiv überrascht.
Wer möchte kann die Kopfhörer auch durch Wechsel der Seitenkappen personalisieren. 
Das geht ganz easy und es stehen verschiedene Designs zur Verfügung.
Mir gefallen sie aber in der Standardvariante auch recht gut. 
Meiner Meinung nach ist es ein angenehm zurückhaltendes und edles Design und nicht so ein 'Labeling Monster' wie von manch' anderen Herstellern um seiner Umwelt aus dezenter Entfernung schon zu zeigen - Hey meine Kopfhörer sind von der Marke XYZ -
Ich hoffe Ihr versteht was ich meine.
Mein großer Sohn ist jetzt auch happy, da ich nun nicht mehr seine Kopfhörer ausleihen muß um mal meine Musik zu hören, ohne den Rest der Familie zu beschallen.
So, das war's von meiner Seite.

Ach ja, eine klitzekleine Sache habe ich noch:
> Falls Ihr Interesse an den Kopfhörern von Sudiosweden habt - idealerweise auch ein perfektes Weihnachtsgeschenk - so kommt Ihr in den Genuss eines 15% Vorteils, wenn Ihr den Gutscheincode Sharelookhomes15 beim Bestellvorgang benutzt.
Hier findet Ihr auch tolle In-Ear Kopfhörer in verschiedenen Farben und Ausführungen.


So und wenn Ihr mit der Berichterstattung zufrieden wart, könnt Ihr das gerne in den Kommentarenmitteilen ;-) - und ich sag Tschüss bis zum nächsten Mal.

Herzliche Grüße 
Silke




10. Dezember 2016

***** Christmas mood ......


wie versprochen kommen hier ein paar Bilder von unserem weihnachtlichen Zuhause.
Die Zeit rast mir im Moment so davon und ehe ich mich versah waren auch prompt schon wieder einige Tage ins Land gezogen.

Hui!! Und Zack...schon wieder ein Tag rum! Kennt Ihr auch oder? 

Glücklicherweise habe ich es sogar geschafft den Adventskalender der Jungs bis zum 16ten zu befüllen *_*. 
Ja, Ihr habt ganz richtig gelesen, selbst der ist dieses Jahr nicht vollständig gefüllt.
Ich war auch mehr als einfallslos dieses Jahr. Hätte ich jetzt Mädels wäre es wohl um einiges leichter aber bei den Jungs wirds immer schwerer.

Okay, der Große ist mit seinen 17 fast zu groß, dachte aber auch nur ich ;-). 

So wurde dann kurz vor Toresschluss doch bedauert, daß ich noch gar nicht mit der Planung eines Kalenders angefangen hatte und Hey...das konnte ich doch nicht auf mir sitzen lassen. 
Immerhin will ich nicht noch den Preis'Schlechteste Mutter des Monats' bekommen.


Ein Adventskranz wollte ich eigentlich gar nicht, weil ich ja die traumschöne Schale mit den Häusern von Räder habe, aber als ich den Adventskranz von Susanne gesehen hatte, wollte ich doch einen. Schließlich hat man ja genug Platz für mehrere Stücke.

Fix Olivenzweige beim Floristen bestellt und am anderen Tag nach Büroschluss abgeholt und freudig ans Werk gemacht.
Zum Glück habe ich einige Bilder gemacht als er noch richtig schön war, denn zwei Wochen später war der Olivenkranz, trotz Steckschwamm-Kranz und täglichem ansprühen, eingetrocknet.

Schade das er nicht so schön geblieben ist.

Aber frisch ist er ein Mega-Hingucker und für eine festliche Tischdeko eignet sich die Olive bestens.











Liebe Grüße auch an den Floristen, den ich zuerst aufgesucht habe, der mir nämlich voller Inbrunst erklärte, daß man so einen Kranz nicht selbst hinbekommt.
Nicht?? Man sollte nicht immer gleich so voreilig sein gell?!
Hab ich hinbekommen und wie sogar. Leute gibts!!






Ansonsten ist die weihnachtliche Deko im Hause ShareLookHomes sehr schlicht gehalten.
Die Devise war mehr Pappsterne und weniger Grün ;-), die nadeln wenigstens nicht und sind nach Weihnachten schnell weggeräumt.
Es gibt auch dieses Jahr weniger Lichterketten, dafür aber mehr Kerzen.
Ich brauche dieses Jahr wenig Deko, dafür viel Tee und kuscheliges wie z.B.Kissen, Decken und ööööhm.... warme Hausschuhe trotz Fußbodenheizung.






So, das war nun der erste kleine Einblick in unser weihnachtliches Zuhause.
Einen Post habe ich noch vorbereitet - dazu gibt es auch noch eine Kleinigkeit für meine lieben Leser und den Gewinner des Küchenkalenders.

Den Gewinner werde ich in den Instastories ziehen, wer mir auf Instagram folgt darf dort gerne mal nachsehen anschließend trage ich den Gewinner unter dem Räder-Post nach.

Ich wünsche Euch einen schönen dritten Advent und sag Tschüß bis zum nächsten Mal.

Herzliche Grüße 
Eure Silke




27. November 2016

***** Räder-Küchenkalender 2017 und ShareLookHomes ist mit dabei .......


... als Räder mich im Oktober 2015 fragte, ob ich nicht Lust hätte beim Küchenkalender 2017 dabei zu sein und ein Rezept dafür beizusteuern, habe ich nicht lange überlegt.

Heraus kam der Wirsing-Flammkuchen und der ist hier in der kalten Jahreszeit heißbegehrt, weil er schnell gemacht ist, man ihn gut vorbereiten kann und er genüsslich auf der Hand vor dem Kamin verspeist werden kann.

Aber seht einfach mal selbst:





- Wirsing Flammkuchen -
Benötigte Zutaten für gutes Gelingen:
- 300 gr. Mehl (Type 550) alternativ geht auch Dinkelmehl
- 220 ml lauwarmes Wasser 
- TL Salz 
- 1 Würfel Hefe 
- 1 EL Honig
- 2 EL Walnussöl
- 600 gr. Wirsingblätter
- 2 rote Zwiebeln
- 50 gr. Ziegengouda 
- 50 gr. Schinkenwürfel
- 4 Zweige Majoran 
- 1 Hand voll Walnüsse
- 80 gr. Saure Sahne, oder Schmand oder alternativ für die Veggie-Variante Pflanzencreme.
- schwarzer Pfeffer
- Muskatnuss
- Und zum guten Schluß ein Schuß Liebe!
Das Mehl mit einem TL Salz mischen und die Hefe mit einem Becher lauwarmen Wasser und dem Honig auflösen.
Die Hefemischung mit dem Walnussöl zum Mehl zufügen und das Ganze zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
Den fertigen Teig an einen warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
Den Wirsing waschen und die dicken Blattrippen entfernen.
Wirsing in kochendem und leicht gesalzenen Wasser 3 Minuten köcheln.
Den Wirsing rausnehemen und die Blätter ausdrücken, dann in Streifen schneiden.
Die Zwiebeln in Ringe schneiden.
In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Den aufgegangen Teig in zwei Stücke aufteilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu etwa 1cm Dicke Fladen ausrollen.
Den Käse reiben und die Walnüsse hacken.
Die Fladen mit der Creme betreichen, die Wirsingstreifen darauf verteilen mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzen.
Dann die Schinkenwürfel und die Zwiebeln darauf verteilen.
Zum Schluß den Käse und den Majoran darüber streuen.
Das ganze für ungefähr 20 Minuten auf mittlerer Schiene bei 180 Grad Umluft backen.

Fertig und dann genießen.










Wir haben dieses mal auf den Schinken verzichtet und wenn Ihr den Sauerrahm durch 
Pflanzencreme austauscht und auch den Käse weglasst, habt Ihr ein veganes Gericht.



Neben mir sind auch noch viele andere tolle Blogger bei der Kalenderaktion mit dabei - und weil ich das so großartig finde verlose ich einen Kalender unter Euch.

Da ShareLookHomes dieses Jahr keinen Bloggeburtstag (aus gegebenem traurigen Anlass) gefeiert hat, möchte ich mich mit dem Kalender bei Euch für 3 Jahre Treue bedanken.

Das letzte Bild dürft Ihr gerne mitnehmen und Räder und ShareLookHomes freuen sich wenn Ihr es teilt.

Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 10.Dezember.

Mitmachen kann jeder - mit oder ohne Blog.
Ihr müsst dafür lediglich einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen.
KEINE Mails, es geht NUR per Kommentar.

Das Gewinnspiel gilt für Leser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten.
Rechtsweg ausgeschlossen, eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

Wichtig:

Die Gewinner veröffentliche ich auf diesem Blog.

Sollten sich die/der Gewinner der Verlosung innerhalb von 2 Wochen nicht melden, verfällt der Gewinn!


Ich wünsche Euch Viel Glück!!

Das letzte Bild dürft Ihr gerne mitnehmen und auf Eurem Blog, Instagram oder Facebook teilen.

Nun noch was in eigener Sache, da ich anhand von den Klickzahlen sehe, das Ihr die ganze Zeit fleißig meine alten Weihnachtsbeiträge klickt und ich vor lauter schlechtem Gewissen manchmal kaum in den Schlaf komme, habe ich mir gedacht, auch wenn meine Weihnachtsdekoration dieses Jahr sehr minimalistisch ist, diese dennoch mit Euch zu teilen.
Zwar nicht wie in den letzten Jahren so lange im Voraus aber ich habe ein paar Bilder gemacht und werde sie Euch in den nächsten Tagen zeigen.
Im Moment ist mir mein Leben 1.0 viel wichtiger, den Grund dazu kennt Ihr ja und im Augenblick verbringe ich die wenige Freizeit lieber mit meiner Familie, ich hoffe die Zeit macht alles ein bisschen erträglicher.

Ich wünsche euch eine schönen ersten Advent und sag bis bald.
Herzliche Grüße
Silke



Der Kalender geht an:

Hallo Silke,
toller Blogpost, tolles Rezept (so hab ich Wirsing noch nie zubereitet) und tolles Gewinnspiel. Da mache ich dann auch gleich mal mit und hüpfe mit Anlauf in den Lostopf. Dir und Deiner Familie wünsche ich eine besinnliche Weihnachtszeit.
Marion H. 



*Holzschalen Liebe und Zeit, Geschirrtuch, Gemüsebürste und Holzbrettchen von Räder 

23. Oktober 2016

Any time is tea time ...

... oder endlich mal wieder ZEIT für MICH

Mal wieder in Ruhe auf dem Sofa lümmeln, mit einem schönen Magazin, einem guten Buch und einem guten Tee - auch das ist Herbst für mich.

Stichwort Sofa: seid Ende Juli diesen Jahres steht mein wahr gewordener Sofa-Traum in meinem bzw. unserem Wohnzimmer.
Ein Gervasoni Ghost ist eingezogen und ich muss sagen ich bin sehr happy damit. 
Lange, lange habe ich überlegt und obwohl der Herr des Hauses schon vor Monaten grünes Licht gab, hat es mich dennoch Überwindung gekostet zuzuschlagen. 
Ich kannte das Sofa ja nur von Fotos und war mir nicht so sicher ob der hohe Preis gerechtfertigt war. 
Das Sofa haben wir bei den Brandstores bestellt und dort wurde ich von Herrn Grebe so toll beraten, daß mir die Entscheidung letzten Endes nicht mehr schwer fiel und schon kurze Zeit später mein Traumsofa auch in meinem Wohnzimmer stand.
Meine liebe Blogfreundin Tanja hatte mir den Tipp gegeben;-) Dankeschön an dieser Stelle nochmal :-*.
Von der Qualität und vom Sitzkomfort wurde ich nicht enttäuscht und bin mehr als begeistert.
Sollte jemand in Erwägung ziehen sich ein Gervasoni anzuschaffen, bei den Brandstores seid ihr gut beraten.
Wir haben uns für das große Loungesofa das Ghost16 entschieden den wir lümmeln gern alle zusammen auf dem Sofa und das klappt ganz prima.
Auch das Abziehen und Waschen ist ganz easy!



Da so einiges hier in der Warteschleife stand zeige ich Euch heute ein paar von den hübschen Dingen die hier eingezogen sind.
Wer hier schon lange mitliest weiß, das ich absoluter RÄDER Fan der ersten Stunde bin. 
Ich liebe einfach die Philosophie von Räder und da ich genauso detailverliebt bin wie Räder, passen die Sachen perfekt in unser Zuhause.
Für die bevorstehende Herbstzeit habe ich einige feine Tee Accessoires ausgesucht, und als das Paket ankam war ich schon ganz verzückt und auch prompt verliebt. 
Allerdings musste ich noch ein bisschen warten mit dem Ablichten, denn die Sachen kamen schon im Sommer und dann hat alles noch länger gedauert.
Letzte Woche habe ich das gut gehütete Päckchen aus meinem Lager *urgs* Keller geholt und hab es mir mit der leckeren Sonderedition von Kusmi-Tea gemütlich gemacht.

Aber seht mal selbst ich finde zu den Sachen muss man nicht viel erzählen, oder?!





Der "Zeit Für Mich" To go Becher ist sehr wertig und aus Keramik, dort kommt jetzt immer mein Tee, den ich morgens mit ins Büro nehme, hinein.
Habt ihr das Tee-Ei gesehen? Ist das nich herzig... ups ja das ist es: Ich jedenfalls kann mich an so Details echt richtig erfreuen.






Die Porzellan Tasse mit Schriftzug und der Löffel, aus der Poesie et Table Reihe harmonieren hervorragend mit den anderen vorhandenen Stücken und erinnern mich immer daran einen Augenblick innezuhalten und meinen Moment zu genießen.








Mit dem Ghost Sofa ist auch nochmal ein neuer Teppich eingezogen - da wurde ich zur Wiederholungstäterin.
Der Service und auch die Qualität von Benuta haben mich so überzeugt und ich wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht. 
Entschieden habe ich mich für einen wunderschönen grauen Kuschel-Teppich der einen ganz wunderbar weichen Flor hat.
Ein bisschen weiter unten seht ihr ein Bild mit einem Handabdruck, da kann man richtig schön sehen wie soft der Teppich ist.









  



Übrigens war ich am Samstag im Kusmi-Store und habe entdeckt, daß man seine vorhandenen Dosen einfach wieder auffüllen lassen kann - das nenne ich mal nachhaltig.
Die Teevorräte sind aufgefüllt, hübsche Tassen hab ich auch. 
Ein kuscheliges Sofa und ein schönerTeppich sind auch vorhanden. 
Für den Herbst bin ich scheinbar gewappnet.










Zum Schluss nochmal "Danke" für die lieben und mitfühlenden Kommentare zu meinem letzten Post.
Ein besonderer Dank geht auch an alle die mich mit meinem Blog unterstützen und meine lieben und äußerst respektvollen Kooperationspartner, die mir einfach soviel Zeit gegeben haben wie ich brauchte um hier weiter zu machen.

Ich sende Euch herzliche Grüße mit der Tee-Tasse in der einen Hand.
Eure Silke